Technisches Merkblatt AQUA

Technisches Merkblatt AQUA

Das umweltfreundliche Lackspray auf Wasserbasis, bei dem 90 % aller Lösemittel durch Wasser ersetzt wurden.

Hochglänzende und matte Farbtöne sowie Klarlacke und Grundierung in neuer, schnelltrocknender Qualität. Auch für Objekte im Außenbereich geeignet. Für nahezu alle Untergründe: zum Lackieren von Küchen- und Bad-Accessoires, Gartengeräten und –möbel, Kindermöbel und –spielzeug etc. aus Korb, Holz, Karton, Metall, Stoff, lackierfähigem Hartkunststoff, Glas, Keramik, etc. Auch für die Anwendung auf Styropor geeignet. Die lackierten Oberflächen können mit einem milden Spülmittel gereinigt werden.

Von lasierend bis deckend - Sie bestimmen die Farbtiefe.



Hier
gelangen Sie zum Anwendungsspot.

Qualität und Eigenschaften

  • Hochwertiger Acryl-Lack auf wasserverdünnbarer Basis
  • Weniger Sprühnebel, daher angenehme Anwendung auch im Innenbereich   
  • Styroporfest
  • Angenehmer Vanilleduft, kein Lösemittelgeruch
  • Lichtecht
  • Dauerhaft hochglänzend
  • Widerstandsfähige, belastbare Oberflächen
  • Gem. DIN EN 71-3 geeignet für die Lackierung von Kinderspielzeugen.
  • Lackierfehler können innerhalb von 20 – 25 Minuten nach dem Aufsprühen korrigiert werden: innerhalb dieses Zeitraums kann die noch „offene“ Lackierung einfach mit Wasser und Seife wieder abgewaschen werden.
  • Auch für den Außenbereich geeignet
  • Selbstreinigendes Ventil
  • Lieferbar in vielen Farbtönen, als Grundierung und als hochglänzender und matter Karlack.

Physikalische und chemische Daten

  • Bindemittelbasis: Acryl, wasserbasierend
  • Aussehen/Geruch: angenehmer Vanilleduft während des Versprühens
  • Glanzgrad: im 60° Messwinkel nach DIN 67530
    Hochglänzende Farbtöne: 80 GE
    Seidenmatte Farbtöne: <45 GE
    Matte Farbtöne+Grundierung: <15 GE
  • Ergiebigkeit:
    Je nach Beschaffenheit und Farbe des Untergrundes reichen 350 ml
    Grundierung: für ca. 0,8 - 1,0 m²
    Farbtöne: für ca. 0,8 - 1,2 m²
    Klarlack: für ca. 1,0 - 2,0 m²
  • Trocknung (bei 20°C, 50% relative Luftfeuchte):
    Staubtrocken: nach 15-20 Minuten
    Grifffest: nach 2 Stunden
    Überlackierbar / Durchgetrocknet: nach 24 Stunden
    Die endgültige Oberflächenhärte ist nach ca. 5 Tagen erreicht. Während dieses Zeitraumes sollte das lackierte Objekt vor anhaltender Nässe geschützt werden.
    Die Trocknungszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur, der Luftfeuchtigkeit und der aufgetragenen Schichtstärke.
  • Entsorgung: Nur restentleerte Gebinde dem Recycling zuführen. Gebinde mit Resten zur Problemabfallstelle bringen.
  • Haltbarkeit/Lagerung:
    4 Jahre bei sachgerechter Lagerung (=10°-25°C, relative Luftfeuchte von max. 60%)
    Frostfrei lagern!
  • Gebinde: Maximales Nennvolumen = 400 ml (mit 350 ml befüllt)

Umwelt und Kennzeichnung

Umweltgerecht: Die Produkte von MOTIP DUPLI sind 100% frei von gesundheitsschädlichen Schwermetallen. Die Kappen und Verpackungen bestehen aus recyclingfähigen Materialien.

Entsorgung: Nur restentleerte Gebinde dem Recycling zuführen. Gebinde mit Resten zur Problemabfallstelle bringen.

Kennzeichnung: Alle Produkte von MOTIP DUPLI entsprechen dem jeweils aktuellen Stand der Kennzeichnungsvorschriften gem. Richtlinie 1999/45/EG Zubereitungsrichtlinie. Alle Aerosole entsprechen der TRGS 200 und TRG 300 sowie Aerosolrichtlinie 75/324/EWG in der zur Zeit gültigen Fassung.

 

Gebrauchsanleitung

Bei vielen DUPLI-COLOR Sprühlacken verhindern Sprühsicherung und anbruchsichere Verschlußkappe die unbefugte Benutzung. Beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf Kappe oder Etikett.
Vor der Anwendung die Achtungstexte stets sorgfältig lesen und beachten!

Vorbehandlung:
Der Untergrund muss sauber, absolut fettfrei und trocken sein. Lose Teile entfernen. Trotz des geringen Sprühnebels empfiehlt es sich, die Umgebung zu schützen. Saugende Untergründe mit AQUA  Grundierung vorlackieren. Trocknen lassen (mind. 2 Stunden). Hartkunststoffe mit Plastic Primer vorbehandeln.

Lackieren:
Dose ca. 3 Minuten schütteln, probesprühen. Die optimale Sprühentfernung beträgt ca. 25 cm. Im Abstand von ca. 2 Minuten mehrere dünne Schichten sprühen. AQUA Lackspray sollte nicht unter 15°C verarbeitet werden, da es zur Trocknungsverzögerung kommen kann.

Tipps zum Spraylackieren

Das Objekt und die Umgebung vor Sprühnebel schützen.
Temperaturen möglichst zwischen +10°C und +25°C, max. Luftfeuchtigkeit 60 %.

Trocken lagern. Vor Sonneneinstrahlung oder anderen Wärmequellen schützen. Nur bei trockener Witterung und an windgeschützten Stellen sowie in gut belüfteten Räumen sprühen. Weitere Hinweise auf dem Etikett beachten!

Bestellangaben

 Farbe   Produkt   Gebinde   Art.Nr. 
 Aqua altweiss sdm. 350   350 ml   373923 
 Aqua anthrazit sdm. 350   350 ml   373909 
 Aqua anthrazitgrau7016 gl. 350   350 ml   246289 
 Aqua beige sdm. 350   350 ml   373862 
 Aqua blutorange 2002 gl. 350   350 ml   252457 
 Aqua cremeweiss 9001 gl. 350   350 ml   252532 
 Aqua dunkelgrau sdm. 350   350 ml   373893 
 Aqua eisblau gl. 350   350 ml   246296 
 Aqua enzianblau 5010 gl. 350   350 ml   252471 
 Aqua feuerrot 3000 gl.350   350 ml   252464 

* keine Farbtonangabe möglich
Die Farbdarstellung kann vom Originalfarbton abweichen.
Zum Drucken der Bestellangaben klicken Sie bitte auf "Druckansicht/weitere Produkte".

Anwendungsbeispiele

Technisches Merkblatt AQUA
Technisches Merkblatt AQUA

Anmerkungen

Diese anwendungstechnischen Informationen erfolgen nach bestem Wissen. Sie gelten jedoch nur als unverbindlicher Hinweis und befreien Sie nicht von eigenen Prüfungen der von uns gelieferten Produkte auf ihre Eignung für die beabsichtigten Anwendungen. Die Anwendung und Verarbeitung erfolgt außerhalb unserer Kontrollmöglichkeit und liegt deshalb ausschließlich im Verantwortungsbereich des Anwenders. MOTIP DUPLI wird von der Haftung befreit, sofern das haftungsbegründete Ereignis nicht auf einem von MOTIP DUPLI verschuldeten Fehler beruht.

Für weitere technische Fragen erreichen Sie unsere Hotline von Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr und Freitags bis 12.00 Uhr unter der Tel.-Nr. +49 (0)6266/75-266.

Stand: 01. Oktober 2013
Mit dieser Version werden alle evtl. früher erschienenen Versionen ungültig.